+++ Wichtige Information im Rahmen der Coronavirus Pandemie +++

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Corona-Pandemie dauert weiter an. Wir sind uns der Verantwortung für die Sicherheit unserer Patient/innen und unseres Personals bewusst.

Es gilt, das individuelle Infektionsrisiko unserer Patienten gegen die Gefahr einer verzögerten Erkennung oder Behandlung einer Herzerkrankung abzuwägen. Das ist im Einzelfall nicht immer eindeutig zu entscheiden. Daher haben wir alles unternommen, um das Infektionsrisiko für Sie in unserer Praxis zu reduzieren. Angst ist bekanntlich ein schlechter Ratgeber, Sorglosigkeit ist aber ebenfalls nicht angemessen.

In unserer geräumigen Praxis haben wir die Möglichkeit, Mindestabstände einzuhalten. Oberflächen werden regelmäßig desinfiziert, für eine gute Durchlüftung der Räume ist gesorgt. Zusätzlich kommen Raumluftreiniger zum Einsatz. Unser Personal arbeitet seit langem in festgelegten Teams, um die Zahl der Kontaktpersonen auf ein Minimum zu reduzieren.

Wir bitten Sie, Mund und Nase mit einer geeigneten Maske, idealerweise einer FFP2-Maske, bereits bei Betreten des Hauses zu bedecken. Die beiden Aufzüge in die 5. Etage sollen nur einzeln benutzt werden. Eine Begleitung durch Nicht-Patienten soll nur wenn für die Behandlung erforderlich erfolgen. Bei Krankheitssymptomen wie Fieber oder Husten bitten wir Sie, zuhause zu bleiben und zunächst telefonisch mit unserer Praxis Kontakt aufnehmen, um  das Vorgehen abzusprechen. Dank des disziplinierten Verhaltens unserer Patienten haben wir bisher keine bekannten Infektionsfälle in unserer Praxis erlebt.

Befundgespräche wollen wir nach Möglichkeit telefonisch durchführen. Hierzu müssen wir Ihre Telefon- und Handy-Nummern wissen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen nur einen Zeitkorridor für den Anruf nennen können. Ihre Erreichbarkeit ist für den reibungslosen Ablauf unbedingt erforderlich. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

Wir sind überzeugt, mit unseren Maßnahmen für Ihre Sicherheit bestmöglich zu sorgen.

 

Qualitätssiegel Herzinsuffizienz Praxis

Seit dem 1. April 2021 ist die Praxis, als eine von etwa 50 kardiologischen Praxen in Deutschland berechtigt, das begehrte Qualitätssiegel der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie als Herzinsuffizienz Praxis zu tragen. Die Herzinsuffizienz ist heutzutage der häufigste Krankenhausaufnahmegrund und erfordert eine vielschichtige Behandlung mit Medikamenten, Herzkatheter und speziellen Schrittmachersystemen. Das Siegel wird für 7 Jahre verliehen.



 

Erneute Zertifizierung durch den BNK

Im Mai 2019 wurde der Praxis durch den Regionalvorsitzenden des BNK, Dr. Karl Friedrich Schmitz, erneut das begehrte Qualitätssiegel des Berufsverbandes zugesprochen. Wir freuen uns über diesen Erfolg.




Arztwechsel

Am 01.04.2018 schied einer der Praxisgründer, Herr Dr. med. Bruno Rösch, aus Altersgründen aus dem Ärzteteam der Praxis aus. Er hatte mit viel Herzblut und Engagement das Projekt der ersten kardiologischen Gemeinschaftspraxis in Aachen in Angriff genommen. Im Jahre 2011 wurde die Gründungsidee schließlich gemeinsam mit Herrn Dr. Gerich und Herrn Dr. Klutmann realisiert.

Heute kann Dr. Rösch auf den gelungenen Aufbau einer erfolgreichen, über die Grenzen Aachens bekannte, renommierte kardiologische Facharztpraxis zurückblicken.
Herr Dr. med. Heribert Fritz übernimmt als Nachfolger den Praxissitz von Dr. Rösch. Er war zuletzt als Chefarzt der kardiologischen Abteilung am Rhein-Maas-Klinikum in Würselen tätig.

Wir freuen uns, mit ihm einen fachlich breit ausgebildeten, erfahrenen Experten für das Ärzteteam gewonnen zu haben. Neben den Herzkreislauferkrankungen hat er besondere Kenntnisse auf dem Gebiet der Hochdruckerkrankungen und der Schrittmacherbehandlung, die unseren Patienten zugutekommen können. Sein Anliegen ist es, unsere Patienten nach aktuellem Stand der Wissenschaft zu behandeln, ihnen aber auch als Mensch zu begegnen.



Verstärkung im Team

Seit dem Sommer 2017 konnten wir Frau Dr. med. Karen Hamberger zur Verstärkung unseres Ärzteteams gewinnen. Wir wünschen Ihr für Ihre Tätigkeit alles Gute.




ESC Kongress London

Als Teilnehmer am ESC Kongress in London informieren wir uns über die neuesten Forschungsergebnisse aus erster Hand.



Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie

Im neuen Katheterlabor im Krankenhaus Düren können unsere Patienten jetzt noch besser und schonender mit einem Herzkatheter untersucht werden. Die Messplätze wurden mit hochmodernen strahlungsarmen Durchleuchtungsanlagen ausgestattet. Außerdem hat Dr. Klutmann von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie das begehrte neugeschaffene Zertifikat für die "Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie" erhalten. Gratulation und weiterhin gutes Gelingen.



20 Jahre Gerinnungshemmer-Schulung

Das Radio machte in unserer Praxis einen Beitrag dazu.


 
Praxis für Kardiologie Aachen
Theaterstraße 35-39
52062 Aachen

Fon: +49 (0) 241 4000 564 -0
Fax: +49 (0) 241 4000 564 -11
Fax: +49 (0) 241 89 439 474

info@kardiologie-aachen.de
www.kardiologie-aachen.de

Sprechstunden nach
telefonischer Vereinbarung

Fachärzte:
Dr. med. Norbert Gerich 
Dr. med. Martin Klutmann
Dr. med. Heribert Fritz
Dr. med. Karen Hamberger
 
In dringenden Notfällen:
112
oder
116117
bundesweite Notfallnummer
(KV Bereitschaftsdienst)